Vorbereitung ART Innsbruck/Wohnen&InterieurIn preperation for the ART Innsbruck and Wohnen&Interieur fair

Stecke momentan voll in den Vorbereitungen für die ART Innsbruck und der Wohnen & Interieur Messe.

Ich arbeite gerade an neuen Stücken mit der sogenannten “Murrini” Technik, bei der man selbstgemachte Glasstangen aufschneidet und dann die einzelnen Stücke mit dem Querschnitt nach oben wieder miteinander verschmilzt. Dies ist ein sehr aufwendiges Verfahren, aber nur so erhält man interessante Glasobjekte mit einem Detailreichtum der seinesgleichen sucht.

I’m currently working on new pieces for the next upcoming exhibitions, the ART Innsbruck and the Wohnen & Interieur fair in Vienna.

They will be made in the “murrini” technique, which is quite extensive. First you have to pull your own cane/rods, chop them up and arrange thousands of pieces in the kiln. That’s the only way to get those fine details into my pieces.